Navigation überspringen

Beratung bei Ihrer Häuslichen Krankenpflege in Gevelsberg 

Wir pflegen Sie in Ihrem häuslichen Umfeld mit dem Ziel, trotz Krankheit Ihre Lebensqualität aufrecht zu erhalten.

Allgemeine Beratung und Pflegeberatung nach §37.3

Wir von der Häuslichen Krankenpflege in Gevelsberg unterstützen Sie, wenn Sie an einer Altenpflege oder Krankenpflege interessiert sind und nehmen eine professionelle Pflegeberatung vor. Während des Beratungsgesprächs klären wir Sie zu den Pflegekassenleistungen auf und sichern Ihnen eine allgemeine Beratung in Form eines Erstgesprächs zu. Wir wissen aus Erfahrung, wie wichtig ein solches Erstgespräch ist. Hier klären wir ab, welche pflegerische Leistungen Ihnen zustehen und welche Sie auf Wunsch hinzubuchen können – wie etwa eine Tagespflege. Gerne erteilen wir eine erste Einschätzung, welche Pflegekassenleistungen übernommen werden, und geben Ihnen Hinweise zur Finanzierung an die Hand. Benötigen Sie weiterführende Informationen zum Thema Pflegeversicherung, ist unsere professionelle Beratung zur Altenpflege und Tagespflege ebenfalls ideal für Sie.

Nutzen Sie unsere Pflegeberatung in Gevelsberg!

Unsere fürsorglichen Pflegeberater helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie sich für das Thema Altenpflege und Krankenpflege zu Hause interessieren. Mithilfe unserer allgemeinen Beratung tragen wir dazu bei, die Qualität der häuslichen Pflege zu sichern. Zudem dient sie als Nachweis, dass die ambulante Senioren- und Krankenpflege in allen Bereichen gewährleistet ist – beispielsweise, wenn Sie sich von einem pflegenden Angehörigen unterstützen lassen und tagsüber eine Tagespflege in unserer Station in Anspruch nehmen wollen. Die persönliche Situation der pflegebedürftigen Person ist dabei für uns ebenso wichtig wie die des pflegenden Angehörigen. Bei uns erhalten Sie praktische und organisatorische Tipps, damit die Pflege zu Hause funktioniert.

Beratung zur Altenpflege nach §37.3 – darum ist sie verpflichtend

Unsere Pflegeberater dokumentieren die Ergebnisse der Pflegeberatung schriftlich und leiten sie an die Pflegekasse weiter. Bei uns erhalten Sie eine professionelle Einschätzung der häuslichen Situation, praktische Hilfestellungen für den pflegenden Angehörigen sowie auf Wunsch weitere Beratungsleistungen rund um die Themen Altenpflege und Krankenpflege. Nicht nur das Erstgespräch ist verpflichtend, wenn Sie sich von pflegenden Angehörigen versorgen lassen. Beziehen Sie Pflegegeld, erfolgt ein regelmäßiger Pflegeberatungsbesuch durch unser Personal.

Laut §37.3 SGB XI muss dieser bei Leistungen nach Pflegegrad II und III halbjährlich erfolgen. Verfügen Sie über die Pflegegrade IV oder V, nehmen wir den Pflegeberatungsbesuch vierteljährlich vor. Die Pflegekasse kommt für die anfallenden Kosten auf. So ist stets eine hochwertige Seniorenpflege gewährleistet.